Gino's Website - Herzkranke Hunde

Alles über Gino

Herzkrankheiten beim Hund

Herzrhythmusstörungen

Literatur zum Thema

Bach-Blüten

Infothek

Katzenwelt

Sandra's Blog

Links

Gästebuch

Impressum



Startseite




 


 


WuffWuff und Hallo auf meiner Website!

Du bist auf der Suche nach Informationen über Herzkrankheiten bei Hunden?

Suchst Antworten, Informationen, Trost und Motivation, weil du gerade selbst nicht so genau weißt, wer du bist - der Schock der Diagnose ist noch zu groß?

Oder bist du unsicher, hast erst mal nur einen ersten, leisen Verdacht, dass dein Hund herzkrank sein könnte?

Egal was bei dir zutrifft, zum Thema krankes Hundeherz bist du bei uns genau richtig!

Vor allem auch deshalb, weil wir fast ein Jahr mit einer falschen Diagnose lebten, "umsonst" in Angst und Unsicherheit versetzt wurden - mehr dazu in meinem Tagebuch, unter Was verändert sich für mich als Halter? und Frauchens Blog.

Auch wenn ich, Gino, dem Schicksal von der Schippe gesprungen bin, bleibt diese Website zum Thema weiter bestehen, denn es gibt kaum verständliche Informationen über Herzerkrankungen beim Hund, sodass wir zumindest / vielleicht denjenigen eine Hilfe bieten können, die kein Opfer einer falschen Diagnose wurden.

Wir möchten euch zudem sensibilisieren, nicht jedes "verrückte", "bockige", "ignorante" Hundeverhalten einfach abzuhandeln, sondern weiter schauen und überlegen: Steckt vielleicht eine Erkrankung am Herz dahinter, weshalb sich der Vierbeiner (plötzlich) so "komisch" benimmt?!

Die Diagnose Herzkrank! ist im ersten Moment ein unbeschreiblicher Schock für den Hundehalter - war bislang doch immer alles so schön und einfach.

Man steht von Jetzt auf Gleich vor einer neuen, sehr befremdlichen Herausforderung, die so schnell wie möglich in den Griff bekommen werden muss, weil es sich um das Leben eines vom Menschen abhängigen Tieres handelt, für das man bei Einzug Verantwortung übernommen hat.

Im Gegensatz zu Sonst war es für Frauchen damals alles andere als leicht, schnell mit der neuen Situation klar zu kommen - auch was den Umgang mit mir betraf.

Die erste Woche lagen meinem Menschen die Nerven richtig blank, zumal sich auch einige "Freunde" von uns distanzierten, nachdem wir unser Umfeld über meine Herzschwäche informiert hatten - ich war halt nicht mehr der Gino, den man kannte, "liebte" und den man "brauchen" konnte.

Aus diesem Grund wurde unsere Website ins Leben gerufen: Niemand soll sich mehr so fühlen müssen und allein gelassen werden, wie es uns nach meiner (falschen!) Diagnose Herzkrank! erging.

Wir können, wollen und werden aber auf gar keinen Fall den Tierarzt ersetzen, sondern euch lediglich einen Anlaufpunkt bieten, wenn auch euch der 150kg-Hammer "Ihr Hund hat ein krankes Herz." trifft und plötzlich kaum noch Jemand Zeit für euch hat oder man sich ganz von euch abwendet.

Dass sich das Leben nach so einer Diagnose ändern muss, dürfte jedem klar sein - jedoch sollte man den Grad nicht aus Panik, Angst, Unsicherheit sowie Unwissenheit übertreiben oder (im schlimmsten Fall) das Zusammenleben beenden.

Wir hoffen, mit unserer Website unser Ziel zu erreichen euch Trost, Information sowie Motivation zu vermitteln und Warnung zugleich zu sein.

Kopf und Schnauzen hoch, liebe Freunde!
 
Liebe und wuffige Grüsse,
Gino & Sandra
 

 


 

nach oben 

© herzkranke-hunde.de